Computer Science, 2007-07-26

Module: 
Computer Science
Examiner: 
Oliver Vornberger
Assessor: 
Ralf Kunze
Date: 
Thu, 2007-07-26

Vorbereitung

Was hast du zur Prüfungsvorbereitung benutzt?
Was wir hilfreich, was war weniger hilfreich?

Zur Prüfungsvorbereitung habe ich ältere Protokolle zusammen
mit Komilitonen durchgesprochen und etwas programmiert was
durch die Übung viel Sicherheit vermittelt

Prüfung

Wiederholungsprüfung? nein
Note: 1.0
Bereiche nach Zeit: 13 min InfoA - 7 InfoB

Fragensammlung: wie lauteten die Fragen im einzelnen?

InfoA:
Was ist Rekursion? -> Prinzip ein Problem auf kleinere Teilprobleme zurückzuführen
Wo wird sie verwendet? -> Wenn Teilprobleme mit gleichem Algorithmus gelöst werden können, wenn ein Problem schon rekursiv definiert ist.
Welche Rekursiven Algorithmen kennen sie? -> Hanoi, Fibonacci, Fakultät..
Dann definieren Sie mal die Fakultät: -> er will die äusserst genaue mathematische Definition
Laufzeit für Fakultät nennen und erklären warum das so ist: -> O(n) weil n in jedem Durchlauf um 1 verkleinert
Kann man dies auch iterativ lösen? wie?: kurz aufschreiben
türme von hanoi detailliert beschreiben, laufzeit herleiten..

InfoB:
Erklären Sie wie man eine Client/Server Verbindung aufbaut:
ServerSocket erzeugen(nur port nötig),
mit accept() warten, (kein busy wait),
Socket bekommen wenn Client verbindet (Adresse und Port),
Socket in neuen Thread packen,
Streams besorgen, kommunikation
Streams schließen, Sockets schließen, etc..
Ich habe eine Klasse A mit privaten Variablen und eine Klasse B die nicht verwand ist, wie komme ich an die Daten aus A ->
Reflection: getDeclaredFields(), setAccessible, wenn keine Security Manager

Was mußte schriftlich gelöst werden?

Mathematische Definition Fakultät
Rekursiver Algorithmus dafür
Iterative Version
Hanoi grob aufschreiben
LaufzeitTabelle
Alles sehr genau

Persönlicher Kommmentar, Was war toll? Was war doof? Was war auffällig?

Ralf hat einen beruhigen Einfluss, Vornbergers Unahbarkeit trägt dazu weniger bei.
Vornberger will alles ganz genau wissen und gibt einem das Gefühl man hätte es verbockt, leitet einen aber auch durch die Fragen. Ansonsten aber doch nette Athmosphäre bei der
Prüfung. Geht ohne Vorgeplänkel los. Info B wurde nur sehr kurz geprüft bei mir.
Vornberger meinte ihm reicht es als Ralf gerade noch einiges Fragen wollte.

Wie waren Einstieg, Ablauf, Ende, Bewertung und Begründung?

Schneller Einstieg, mit der Bewertung war ich natürlich zufrieden :-)
Ich glaube es war positive dass ich immer viel dazu erzählt habe, wo etwas warum Sinn macht, wofür es in der Informatik praktisch verwendet wird und ob ich etwas für sinnvoll halte. Laut denken hilft auch. Als ich die Laufzeit für Hanoi
nicht gleich wusste und dann irgendwann draufkam sagte ich sowas wie:klar muss ja so sein (2^n) weil jedes mal in zwei verzeigt wird, usw..
ich glaube das hat ihnen gefallen. In Info B habe ich noch viel mehr zu erzählen angefangen so das Vornberger schnell abgebrochen hat, das gab ihm wohl das Gefühl
ich wisse viel..

Lässt sich der Prüfer von den Antworten leiten?

Wenn man es geschickt macht. Ich sollte sagen was ich denn so rekursives kenne, ich habe fakultät zuletzt und etwas betont genannt und wurde dann hierzu weiter
befragt..

Zum Verhalten des Prüfers

Beide sehr freundlich, Vornberger aber auch extrem trocken und korrekt,
ralf sehr entspannt und entspannend..