Neuroinformatics, 2004-08-17

Module: 
Neuroinformatics
Examiner: 
Sperschneider
Assessor: 
Siemer
Date: 
Tue, 2004-08-17

Modulprüfung: Neuroinformatik Fachsemester: 6

Prüfer: Prof. Sperschneider

Prüfungsdatum: 17.08.04

Wiederholungsprüfung? nein

Beisitzer: Anja Siemer

Bereiche nach Zeit:
15 min Vortrag Theoretische Neuroinformatik
15 min Fragen zu Neuronale Netze

Fragensammlung: wie lauteten die Fragen im einzelnen?

Rosenblatt-Perzeptron beschreiben
Energiefunktion Hopfieldnetz (zur Optimierung und Bilderspeicher)
Self Organizing Map - Aufbau, Interpretation (Topologieerhaltung)
Feedforwardnetze: Bias/Varianz, Empirischer/Genereller Fehler &
VC-Dimension mit einem Beispiel erläutern

Was mußte schriftlich gelöst werden?

Energiefunktion Hopfieldnetz

Welche Beispiele wurden wofür abgefragt?

Was kann man mit Rosenblatt-Perzeptron nicht lösen
(Parity, Zusammenhang)
VC-Dimension
(linear 2d reichte)

Persönlicher Kommmentar, Was war toll? Was war doof? Was war auffällig?

alles OK

Wie waren Einstieg, Ablauf, Ende, Bewertung und Begründung?

Einstieg:
Vorträge über das Kapitel synaptische Plastizität haben die beiden wohl genug gehört,
waren aber dennoch aufmerksam.

Ablauf:
Viele schwierige Fragen, die mich ganz schön nervös gemacht haben.

Ende:
Fragen zur Energiefunktion Hopfieldnetz; aufschreiben, und dann erzählen
(Minima gut für schnelle Optimierung, aber lokale Minima als Fallen)

Bewertung und Begründung:
Bei den schweren Fragen musste ich nicht auf alles die richtige Antwort haben,
daher trozdem gute Note bekommen; sehr zufrieden.

Lässt sich der Prüfer von den Antworten leiten?

Etwas; bei Problemen versucht er nachzuhelfen anstatt das Thema zu wechseln

Zum Verhalten des Prüfers:

beide freundlich