Computer Linguistics, 2003-03-26

Module: 
Computer Linguistics
Examiner: 
Sabine Reinhard
Assessor: 
Peter Bosch
Date: 
Wed, 2003-03-26

Modulprüfung: CL Fachsemester: 3

Prüfer: Sabine Reinhard, Peter Bosch

Prüfungsdatum: 26.3.03

Wiederholungsprüfung? nein

Beisitzer: s.o.

Bereiche nach Zeit:
-Word Sense Disambiguation (WSD) & Information Retrieval (IR) 10min
-Parsing mit CFGs 10min
-RegEX, FSA, FSTs 10min
-Features & Unification kam nicht

Fragensammlung: wie lauteten die Fragen im einzelnen?

einzige Frage: "Wie kommt die hohe Komplexität zustande, wenn man
bei der WSD P(s|V) brechnen wollte?"
Ansonsten vorbereiteter Vortrag

Was mußte schriftlich gelöst werden?

nischt

Welche Beispiele wurden wofür abgefragt?

keine Fragen, habe selber ordentlich ausgepackt...
e.g. WSD alles mit Bank_(Park)/Bank_(Geld)

Persönlicher Kommmentar, Was war toll? Was war doof? Was war auffällig?

Prüfer eher gelangweilt; auf gute strukturierung des Vortrags achten,
empfehle die Summarys zu den entsprechenden Kapiteln von Jurafsky&Martin
als Leitfaden - evtl. noch nette Einleitung vorneweg (Weshalb brauchen
wir das, wofür könnte es gut sein) am Ende Kritikpunkte (Problem, weil...)

Wie waren Einstieg, Ablauf, Ende, Bewertung und Begründung?

Einstieg:
"Es ist Tradition, das Sie sich das erste Thema aussuchen dürfen"

Ablauf:
man redet und redet; nur, wenn es um die Wahl des Themas geht hört man
mal was. Aber immer aufmunterndes nicken!

Ende:
s. Ablauf

Bewertung und Begründung:

Lässt sich der Prüfer von den Antworten leiten?

n/a

Zum Verhalten des Prüfers:

Sehr freundlich